Neue Wege zu enantiomerenreinen β-Aminosäuren

Authors


Abstract

original image

Ungewöhnlich substituiert: Die Synthese von β2,3- und β2,3,3-Aminosäuren (A bzw. B) verläuft über eine diastereoselektive 1,3-dipolare Cycloaddition, während β2-Aminosäuren C enantioselektiv durch CuI-katalysierte Addition von Dialkylzinkverbindungen an Nitroalkene erhalten werden.

Ancillary