SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Einzelmolekül-Untersuchungen;
  • Magnetische Eigenschaften;
  • Mangan;
  • Metallacyclen;
  • Metall-Metall-Wechselwirkungen
Thumbnail image of graphical abstract

Ein Metallacryptat mit 26 Manganzentren in zwei Oxidationsstufen wird bei der Reaktion von Mangan(II)-chlorid mit Natriumhydroxid, Di-(2-pyridyl)-ketonoxim und Natriumazid erhalten (siehe Bild; 4 MnII: gold und 22 MnIII: grün, blau und violett). In ac-SQUID-Messungen zeigt die Komplexverbindung Einzelmolekül-Magnetismus.