SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Mesoskopische Strukturen;
  • Partikelassistierte Benetzung;
  • Polymere;
  • Poröse Membranen;
  • Templatsynthesen
Thumbnail image of graphical abstract

Perforierte Polymere: Eine normalerweise nichtbenetzende Flüssigkeit kann eine mesoskopische Benetzungsschicht auf einer Wasseroberfläche bilden, wenn sie mit geeigneten Partikeln gemischt wird. Durch photochemisches Vernetzen der Flüssigkeit und Übertragung auf Metallnetzchen oder poröse Träger werden freitragende Kompositmembranen erhalten. Nach Entfernen der Partikel bleiben poröse Membranen mit einheitlicher Porengröße und hoher Porosität zurück (siehe Schema).