Get access

Untersuchung von reaktiven Zwischenstufen bei chemischen Reaktionen in Lösung mit Elektrospray-Ionisations-Massenspektrometrie: Radikalkation-Kettenreaktionen

Authors

  • Sven Meyer Dipl.-Chem.,

    1. Institut für Reine und Angewandte Chemie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11, 26111 Oldenburg, Deutschland, Fax: (+49) 441-798-3329
    Search for more papers by this author
  • Rainer Koch Dr.,

    1. Institut für Reine und Angewandte Chemie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11, 26111 Oldenburg, Deutschland, Fax: (+49) 441-798-3329
    Search for more papers by this author
  • Jürgen O. Metzger Prof. Dr.

    1. Institut für Reine und Angewandte Chemie, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Carl-von-Ossietzky-Straße 9-11, 26111 Oldenburg, Deutschland, Fax: (+49) 441-798-3329
    Search for more papers by this author

  • Wir danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Heinz Neumüller-Stiftung Oldenburg für die finanzielle Förderung.

Abstract

original image

Online gekoppelt mit einem Mikroreaktionssystem erweist sich die Elektrospray-Ionisations-Massenspektrometrie (ESI-MS) als eine nützliche Methode zur Untersuchung von Reaktionen in Lösung und zum direkten Nachweis der reaktiven Zwischenstufen. Bei einer präparativ wichtigen Radikalkation-Kettenreaktion, der Dimerisierung von trans-Anethol zum Cyclobutan-Derivat, wurden jetzt die transienten Radikalkationen 1.+ und 2.+ durch MS/MS-Methoden eindeutig nachgewiesen.

Ancillary