SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Carbonylylide;
  • Cycloadditionen;
  • Diazoverbindungen;
  • Metathese;
  • Totalsynthesen
Thumbnail image of graphical abstract

Ohne das Ketalisomer: Der 2,8-Dioxabicyclo[3.2.1]octan-Kern der Saragossasäure C (1) wurde durch die Rh-katalysierte 1,3-dipolare Cycloaddition eines Alkins an ein Estercarbonylylid aufgebaut. Ein weiterer Vorzug dieser verbesserten Synthese ist die Einführung der Alkylseitenkette an C1 durch Olefinkreuzmetathese.