Get access

Ligandengestützte Homologiemodellierung von G-Protein-gekoppelten Rezeptor-Bindungstaschen: Modelle für erfolgreiches virtuelles Screening

Authors


  • Die Autoren danken Dr. Arne Svensson (AstraZeneca, Mölndal) für das Messen der Bindungsaffinitäten.

Abstract

original image

Virtuelle Proteine: Eine Computermethode wird vorgestellt, die Ligandeninformation in die Homologiemodellierung von Proteinen einbezieht. Mit dieser Methode wurde ein Modell für einen G-Protein-gekoppelten Rezeptor erstellt, das erfolgreich als Grundlage für strukturbasiertes Wirkstoffdesign durch virtuelles Computerscreening verwendet wurde (siehe Bild).

Ancillary