SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Computerchemie;
  • Dichtefunktionalrechnungen;
  • Nanoröhren;
  • Strukturaufklärung
Thumbnail image of graphical abstract

Rohr oder Röhrchen? Entgegen früheren theoretischen Untersuchungen ergaben Dichtefunktionalrechnungen (B3LYP/6-31G*) an unterschiedlichen Nanoröhrenmodellen, dass SWCNTs mit O-, NH-, CH2- und SiH2-Addenden offene Strukturen gegenüber Dreiringen bevorzugen. Ferner sind in (8,0)-Zickzack-Nanoröhren die diagonalen C-C-Bindungen, und nicht die C-C-Bindungen parallel zur Achse, die bevorzugten Angriffspunkte für chemische Modifizierungen.