SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Helicale Strukturen;
  • Kupfer;
  • Makrocyclen;
  • Selbstorganisation;
  • Supramolekulare Chemie
Thumbnail image of graphical abstract

L- oder D-Norvalinhydroxamsäuren bilden in einstufigen Reaktionen mit Acetat-, Chlorid- und CuII-Ionen selbstorganisierte Metallahelicate, die zwanzig asymmetrische Kohlenstoff- und vier asymmetrische Metallzentren enthalten. Es wurden enantiomerenreine Komplexe von über 3 nm Länge isoliert, die aus doppelsträngigen helicalen Oligomeren mit entweder P- oder M-Helizität bestehen (siehe Bild).