SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Chiralitätsgedächtnis;
  • Circulardichroismus;
  • Selbstorganisation;
  • Strukturgedächtnis;
  • Supramolekulare Chemie
Thumbnail image of graphical abstract

Es wollte sich einschleichen“: Liganden ohne Neigung zur Tetraederbildung (L2) schieben sich in ein enantiomerenreines tetraedrisches ΔΔΔΔ-[Ga4L16]12−-Aggregat mit labil gebundenen Metall- und Ligandenkomponenten (L1) ein, ohne seine supramolekulare Struktur zu beeinträchtigen (siehe Schema). Diese Erhaltung der Konfiguration der ursprünglichen Architektur ist ein Fall von Strukturgedächtnis.