Get access

Einkristalle des disubstituierten Anthracens 9,10-(Ph2P[DOUBLE BOND]S)2C14H8 detektieren selektiv und reversibel Toluol durch Festkörper-Fluoreszenz-Emission

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (Graduiertenkolleg 690: Elektronendichte) und dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert. Den Firmen Bruker Nonius, Karlsruhe, und Chemetall, Frankfurt/Main, danken wir für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Nicht durch π-Stapelung, sondern durch C[BOND]H⋅⋅⋅π-Ringzentrum-Wechselwirkung wird die Fluoreszenz-Emission hervorgerufen, die erstmals bei einem heteromolekularen Excimer-Komplex beobachtet wurde. Bei diesem ist Toluol senkrecht zu einem Ph2P(S)-disubstituierten Anthracen-Chromophor ausgerichtet, und die selektive Erkennung von Toluol (siehe Bild) ist auf dieser Grundlage möglich; Benzol wird z. B. nicht erkannt.

Ancillary