Get access
Advertisement

From Alkenylsilanes to Ketones with Air as the Oxidant

Authors


  • This work was supported by a Grant-in-Aid for Scientific Research (No. 14703026) from the Ministry of Education, Culture, Sports, Science, and Technology, Japan. We thank Prof. Tamejiro Hiyama for helpful discussions.

Abstract

original image

Luft und Wasser werden für eine intermolekulare Tandemreaktion aus Radikaladdition und Oxidation benötigt, mit der sich Alkenylsilane in eine Vielzahl von Ketonen überführen lassen. 2-Silyl-1-alkene reagieren mit unterschiedlichen kohlenstoffzentrierten Radikalen in guten Ausbeuten zu Carbonylverbindungen (siehe Schema). Dabei handelt es sich um eine neuartige oxidative Umformung von Organosiliciumverbindungen mit molekularem Sauerstoff als Oxidans. R3Si=MePh2Si, Me2PhSi; R1=Me, Ph, CO2Me, SiMe2Ph; R2=CH2COR′ (R′=OBn, NEt2, OnBu, Ph), C6F13.

Get access to the full text of this article

Ancillary