Highly Selective Oligonucleotide-Based Sensor for Mercury(II) in Aqueous Solutions

Authors


  • This work was supported in part by the National Project on Protein Structural and Functional Analyses and by the Fund for Special Research Projects at Tokyo Metropolitan University. We thank Prof. W. S. Price for helpful discussions.

Abstract

original image

Sieht aus wie ein Quecksilberthermometer: Ein Oligodesoxyribonucleotid(ODN)-basierter Sensor mit Energiedonor- und -acceptoreinheiten (Fluorescein, F, bzw. Dabcyl, D) weist selektiv HgII-Ionen in wässriger Lösung nach. Beim Binden der Ionen nimmt das ODN eine Haarnadelstruktur an (siehe Bild), was zu einer Abnahme der Fluoreszenzemission als Folge eines verstärkten resonanten Fluoreszenzenergietransfers (FRET) von F zu D führt.

Ancillary