Ca[Si2O2N2] – ein neuartiges Schichtsilicat

Authors

  • Henning A. Höppe Dr.,

    1. Department Chemie und Biochemie der Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Anorganische Festkörperchemie, Butenandtstraße 5–13(D), 81377 München, Deutschland, Fax: +(49) 89-2180-77440
    2. Neue Adresse: Institut für Anorganische Chemie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Albertstraße 21, 79104 Freiburg, Deutschland
    Search for more papers by this author
  • Florian Stadler Dipl.-Chem.,

    1. Department Chemie und Biochemie der Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Anorganische Festkörperchemie, Butenandtstraße 5–13(D), 81377 München, Deutschland, Fax: +(49) 89-2180-77440
    Search for more papers by this author
  • Oliver Oeckler Dr.,

    1. Department Chemie und Biochemie der Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Anorganische Festkörperchemie, Butenandtstraße 5–13(D), 81377 München, Deutschland, Fax: +(49) 89-2180-77440
    Search for more papers by this author
  • Wolfgang Schnick Prof. Dr.

    1. Department Chemie und Biochemie der Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Anorganische Festkörperchemie, Butenandtstraße 5–13(D), 81377 München, Deutschland, Fax: +(49) 89-2180-77440
    Search for more papers by this author

  • Diese Arbeit wurde durch den Fonds der Chemischen Industrie und die Deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert. Die Autoren danken Dr. J. Senker, München, für die Festkörper-NMR-Untersuchungen sowie Dr. T. Jüstel und Dr. P. Schmidt, Philips Forschungslaboratorien, Aachen, für die Lumineszenz-Messungen und zahlreiche Diskussionen.

Abstract

original image

Einen gewellten, schichtartigen [Si2O2N2]2−-Anionenverband, der aus Dreierringen aufgebaut ist, enthält das Schichtsilicat Ca[Si2O2N2] (siehe Bild). Die ungewöhnliche Struktur ergibt sich aus der Tatsache, dass die N-Atome, anders als die O-Atome in Oxosilicaten, jeweils drei benachbarte Si-Tetraederzentren in den Schichten verbrücken, während die O-Atome ausschließlich terminal an die Si-Atome gebunden sind.

Ancillary