Get access
Advertisement

Untreue Enzyme in der Biokatalyse: mit alten Enzymen zu neuen Bindungen und Synthesewegen

Authors


Abstract

Mit der Entdeckung hochstereoselektiver Enzyme mit breiter Substratspezifität hat sich die Biokatalyse in den letzten Jahrzehnten rasant entwickelt. Ein neues Forschungsgebiet beschäftigt sich mit Enzymen, die eine breite Reaktionsspezifität bei der Katalyse alternativer Reaktionen aufweisen. Oft unterschätzt, spielt diese katalytische Promiskuität (catalytic promiscuity) eine natürliche Rolle in der Evolution und in manchen Fällen auch in der Biosynthese von Sekundärmetaboliten. In diesem Kurzaufsatz werden Beispiele für katalytische Promiskuität mit aktuellen und möglichen Anwendungen in der Synthese vorgestellt. Kombiniert mit Protein-Engineering könnten dank dieser Eigenschaft die Verwendungsmöglichkeiten von Enzymen in der organischen Synthese deutlich erweitert werden.

Get access to the full text of this article

Ancillary