Calibrated Calculation of Polyalanine Fractional Helicities from Circular Dichroism Ellipticities

Authors


  • This research was supported by the NSF CHE-0131250 and the NIH GM 13453 (S.M.W.).

Abstract

original image

Mit maximal helicalen Polyalaninen aus 9–24 Resten wurde die Ableitung fraktioneller Helicität (FH) aus CD-Elliptizitäten kalibriert. N- und C-Abschlüsse, die Wasserlöslichkeit vermitteln und Helix-stabilisierend wirken, führen zu FHs>0.9 in Kernpolyalaninregionen. Die Steigungen (rote Pfeile) der molaren Elliptizitäten der Peptide (blau-grüne Kurven) definieren die molare Elliptizität pro Rest eines vollständig helicalen Alaninrests (rote Kurve).

Ancillary