SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • C-C-Kupplung;
  • Cyclisierungen;
  • Cyclopentene;
  • Dicarbonylverbindungen;
  • Gold
Thumbnail image of graphical abstract

Cyclopentenoide Strukturen, darunter solche mit Vinyliodid-, 1,3-Dien- und heterocyclischen Einheiten, entstehen bei der Gold(I)-katalysierten 5-endo-dig-Addition von β-Dicarbonylverbindungen an nichtaktivierte Alkine unter neutralen Bedingungen und bei Raumtemperatur. Sowohl mono- als auch bicyclische Cyclopentene werden in ausgezeichneten Ausbeuten und mit guter Diastereoselektivität erhalten (siehe Schema).