SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • DNA;
  • Genexpression;
  • Oligonucleotide;
  • Photoaktivierbare Verbindungen
Thumbnail image of graphical abstract

Räumliche und zeitliche Kontrolle der Funktion von DNA mit Licht: In Oligonucleotiden kann photoaktivierbares („caged“) Thymidin eine vorübergehende Fehlpaarung bewirken und so z. B. eine Transkription verhindern. Die photolabile Gruppe kann anschließend durch Lichteinstrahlung entfernt werden (siehe Abbildung), wobei der unmodifizierte DNA-Strang freigesetzt wird.