Get access

Sequenzielles Ti-katalysiertes Hydroaminierungs/Hydrosilylierungs-Verfahren

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, dem Fonds der Chemischen Industrie und der Dr. Otto Röhm Gedächtnisstiftung unterstützt. Wir danken Professor E. Winterfeldt herzlich für die großzügige Unterstützung unserer Forschungsarbeiten.

Abstract

original image

Ein einziger Präkatalysator wird verwendet, um durch die sequenzielle Reaktionsfolge einer Ti-katalysierten Hydroaminierung von Alkinen und einer Ti-katalysierten Hydrosilylierung von Iminen unterschiedliche Alkine und primäre Amine in einem vollständig katalytisch verlaufenden Eintopfverfahren effizient in sekundäre Amine zu überführen (siehe Schema).

Get access to the full text of this article

Ancillary