Terphenyl-Based Helical Mimetics That Disrupt the p53/HDM2 Interaction

Authors


  • We thank the National Institutes of Health for support of this work (GM35208 and GM69850). The HDM2 pQE40 construct was kindly provided by Dr. Christian Klein (Hoffmann-La Roche, Inc.).

Abstract

original image

HDM2 reguliert p53, indem es an seine Transaktivierungsdomäne bindet und seinen Ubiquitin-abhängigen Abbau fördert. Aus der Kristallstrukturanalyse des HDM2/p53-Komplexes folgt, dass drei hydrophobe Reste (F19, W23, L26) entlang einer Seite des helicalen p53-Peptids für das Binden essenziell sind (siehe Bild). Terphenyl-basierte Antagonisten ahmen die α-helicale Region von p53 nach und unterbrechen die HDM2/p53-Komplexierung.

Ancillary