Get access

Aktive Zentren an Oxidoberflächen: Die ZnO-katalysierte Methanolsynthese aus CO und H2

Authors


  • Die Autoren danken der Deutschen Forschungsgemeinschaft für die finanzielle Unterstützung im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 558 “Metall-Substrat-Wechselwirkungen in der Heterogenen Katalyse”.

Abstract

original image

Ist da noch ein Platz frei? Für die Bildung von Methanol aus CO und H2 an ZnO-Oberflächen wird auf der Grundlage von Rechnungen und Experimenten ein Mechanismus vorgeschlagen, bei dem CO an Sauerstoff-Fehlstellen des Heterogenkatalysators adsorbiert (siehe Bild; C rot, H weiß, O grau, Zn schwarz). Beigemischtes CO2 blockiert die aktiven Zentren.

Get access to the full text of this article

Ancillary