Advertisement

Von racemischen primären Aminoalkyl(phosphanyl)ferrocenen zu einem Lithium-Phosphor-closo-Cluster

Authors


  • Diese Ergebnisse wurden teilweise im Rahmen der 21st International Conference on Organometallic Chemistry in Vancouver, Kanada (25.–30. Juli 2004), präsentiert.

Abstract

original image

Li12P6: Die beiden ersten primären Aminoalkyl(phosphanyl)ferrocene, 2-(N,N-Dimethylaminomethyl)phosphanylferrocen (1) und N,N-Dimethyl-1-(2-phosphanylferrocenyl)ethylamin (2), wurden synthetisiert. 1 bildet durch zweifache Deprotonierung den ersten bekannten Lithium-Phosphor-Cluster (siehe Bild), dessen Struktur und elektronische Eigenschaften eine Beschreibung als closo-Cluster gemäß den Wadeschen Regeln zulassen.

Ancillary