Get access

Enantioselective Preparation of β,β-Disubstituted α-Methylenepropionates by MAO Promotion of the Zinc Schlenk Equilibrium

Authors


  • This work was supported in part by the European Union COST-D24 Program (W6-D24-0003) and by the EPSRC (Grant GR/S56054). P.J.G. is also grateful for the support of the Grundy Educational Trust. MAO=methylaluminoxane.

Abstract

original image

Das Zink-Schlenk-Gleichgewicht, das seit seiner ersten Beschreibung 1966 wenig genutzt wurde, wird durch die Zugabe von Methylaluminoxan (MAO) begünstigt, das die Ausbeute an ZnR2 ausgehend von schädlichen RZnCl-Begleitprodukten maximiert. So wurde eine SN2′-Addition als hoch enantioselektiver Zugang zu chiralen β,β-disubstituierten α-Methylenpropionaten möglich (siehe Schema).

Ancillary