Get access

Molecular Recognition by Glycoside Pseudo Base Pairs and Triples in an Apramycin–RNA Complex

Authors


  • This work was supported by the National Institutes of Health (Grant no. AI51104 to T.H.).

Abstract

original image

Die Struktur der A-Bindestelle bakterieller RNA im Komplex mit dem Antibiotikum Apramycin macht deutlich, wie Glycosidgerüste an der RNA-Erkennung durch Naturstoffe über die Bildung von Pseudo-Basenpaaren und -tripeln beteiligt sind. Aus der Struktur lässt sich folgern, dass die inhibierende Wirkung von Apramycin auf seiner Wechselwirkung mit dem ribosomalen Protein S12, einem Steuerelement der Ribosomentranslokation, beruht (siehe Strukturmodell).

Ancillary