Formtreue Phenylacetylen-Makrocyclen: große Ringe – kleine Ausbeute?

Authors


Abstract

original image

Reversibilität macht den Unterschied: 30 Jahre nach Staabs Synthese des Phenylacetylen-Makrocyclus 1 in 4.6 % Ausbeute unter Verwendung einfacher Vorläufermoleküle (siehe Schema) sind die gleichen Strukturen heute in nahezu 80 % Ausbeute zugänglich – und das ebenfalls aus einfachen Vorstufen.

Ancillary