Ultraschnelle Solvatation von N-Methyl-6-chinolon: eine Sonde für das lokale IR-Spektrum

Authors


  • Diese Arbeit wurde unterstützt von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Volkswagen-Stiftung, dem Fonds der Chemischen Industrie und der Xunta de Galicia. Wir danken John E. Bertie (University of Alberta, Edmonton, Kanada), der uns optische Konstanten der untersuchten Flüssigkeiten zur Verfügung stellte.

Abstract

original image

Ein molekulares Dipolfeld (siehe Bild) wird durch Femtosekunden-Anregung der Titelverbindung erzeugt, und die Antwort der Umgebung wird über die stimulierte Emission des Farbstoffs beobachtet. Eine starke Frequenzmodulation der dynamischen Stokes-Verschiebung spiegelt kohärente Kernschwingungen der Solvathülle wider. Das IR-Spektrum des Lösungsmittels erklärt die Beobachtungen quantitativ im Rahmen der dielektrischen Kontinuumstheorie.

Ancillary