Multiples Schalten und photogesteuerte Elektrochemilumineszenz einer Dihydroazulen-Bordipyrromethen-Dyade

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Studienstiftung des deutschen Volkes (C.T.) und dem Doktorandenprogramm der BAM (H.R.) unterstützt. Sie ist Teil des von der DFG geförderten Graduiertenkollegs “Sensorische Photorezeptoren in natürlichen und artifiziellen Systemen” (GRK 640, Universität Regensburg).

Abstract

original image

Die optische Kontrolle der Photo- und Elektrochemilumineszenz einer hell fluoreszierenden Reportereinheit ist durch Schalten zwischen den photochromen Einheiten der Dyaden 1 a und 1 b möglich. Bestrahlung mit UV-Licht, das Schreiben von Information, wandelt das stark lumineszierende Dihydroazulen 1 a in das schwach emittierende Vinylheptafulven 1 b um. Der Zustand des Systems kann sowohl elektrochemisch als auch über photoinduzierte Lumineszenz ausgelesen werden.

Ancillary