Ein T-förmiger Platin(II)borylkomplex als Vorstufe für einen Platinkomplex mit einem basenstabilisierten Borylenliganden

Authors


  • Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Engineering and Physical Sciences Research Council unterstützt. D.R. dankt der Alexander von Humboldt-Stiftung für ein Postdoc-Stipendium. Die Autoren danken Dr. G. R. Whittell (Bristol) für hilfreiche Diskussionen.

Abstract

original image

T-Time: Ausgehend von einem kationischen, dreifach koordinierten T-förmigen Platinborylkomplex (siehe Molekülstruktur) wurde ein kationischer Platinkomplex mit einem basenstabilisierten Borylenliganden erhalten. Dies ist das einzige Beispiel eines kationischen Platin(II)borylens und ein seltener Vertreter basenstabilisierter Borylenkomplexe.

Ancillary