SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Gläser;
  • Gold;
  • Nanostrukturen;
  • Oberflächenplasmonenresonanz;
  • Röntgenabsorptionsspektroskopie
Thumbnail image of graphical abstract

Gold im Glas: Durch eine Aktivierung von Gold-Silicatgläsern mit Synchrotron-Röntgenstrahlung ist es möglich, ortsaufgelöst Goldkationen zu Goldatomen zu reduzieren. Mit einer anschließenden thermischen Behandlung kann man Nanopartikel definierter Größe mit maßgeschneiderten optischen Eigenschaften wachsen lassen und somit chemisch und mechanisch beständige Gläser für integrierte, nanophotonische Anwendungen funktionalisieren (siehe Bild).