Get access

Sequence Symmetry as a Tool for Designing DNA Nanostructures

Authors


  • This work was supported by NSF (EIA-0323452), DARPA/DSO (MDA 972-03-1-0020), and Purdue University (a start-up fund). The AFM study was carried out in the Purdue Laboratory for Chemical Nanotechnology (PLCN). We thank Ms. S. H. Lee for help with fluorescence imaging.

Abstract

original image

Ein tolles Design: Die DNA-Sequenzsymmetrie als Werkzeug für das Design von DNA-Nanostrukturen lieferte symmetrische DNA-Motive, die sich zu zweidimensionalen Anordnungen bis zu einer Größe von 1 mm selbstorganisieren können (siehe Bild). Die DNA-Anordnungen können als Template für die Erzeugung von Nanostrukturen aus anderen Materialien wie Gold eingesetzt werden.

Ancillary