Get access
Advertisement

“Gyroskop-Giganten”: dipolare Cl-Rh-CO-Rotatoren, umgeben von Statoren aus drei Speichen 25- bis 27-gliedriger Makrocyclen

Authors


  • Wir danken der DFG (GL 300/1-3), der Alexander von Humboldt-Stiftung (Stipendium für L.W.) sowie Johnson Matthey PMC (Rhodium-Spende) für die Unterstützung.

Abstract

original image

Noch eine weitere Heldentat des Grubbs-Katalysators: Reaktion mit 1 a,b und Hydrierung ergibt die Verbindungen 2 a,b, die kristallographisch charakterisiert wurden und deren voluminöse Hohlräume in Lösung eine schnelle Rotation des Cl-Rh-CO-Fragmentes ermöglichen. Reaktionen mit ArC[TRIPLE BOND]CLi ergeben ArC[TRIPLE BOND]C[BOND]Rh[BOND]CO-Spezies; ist die Arylgruppe genügend groß, wird sie zwischen zwei Makrocyclen eingeklemmt und blockiert so die Rotation.

Get access to the full text of this article

Ancillary