Get access

Übergangsmetallanionen in Festkörpern und ihre chemische Bindung

Authors


  • Die Arbeiten an der NCSU wurden durch das Office of Basic Energy Sciences, Division of Materials Sciences, U.S. Department of Energy, unterstützt (Grant DE-FG02-86ER45259).

Abstract

original image

Negativ geprägt: Nach Berechnungen der elektronischen Bandstruktur können die Übergangsmetallatome in La2M2In (M=Pt, Cu) als Anionen mit vollständig besetzten nd-Orbitalen und Bindungsmerkmalen ähnlich denen der Ge3−-Ionen in La2M2In betrachtet werden. Die Orbitalfolge in La2M2In ist (n+1)s < nd < (n+1)p: ein Ergebnis der niedrigen Oxidationsstufen der Übergangsmetalle (siehe Bild).

Get access to the full text of this article

Ancillary