A Ring-Expansion Methodology Involving Multicomponent Reactions: Highly Efficient Access to Polysubstituted Furan-Fused 1,4-Thiazepine Derivatives

Authors


  • Financial support from the National Natural Science Foundation of China is gratefully acknowledged.

Abstract

original image

Getested und für gut befunden: Mit der vorgestellten Dreikomponentenreaktion zwischen Thiazoliumsalzen 1, 1,1-disubstituierten Ketenen 2 (in situ erzeugt) und aktivierten Alkinen gelingen Ringerweiterungen (siehe Schema, EWG=elektronenziehende Gruppe). Auf diese Art lassen sich einzigartige furananellierte 1,4-Thiazepinderivate hoch effizient aus einfachen und leicht zugänglichen Ausgangsmaterialien herstellen.

Ancillary