Asymmetrische organokatalytische Dominoreaktionen

Authors


  • Diese Arbeit wurde vom Fonds der Chemischen Industrie (Kekulé-Stipendium für C.G.) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (SPP 1179 Organokatalyse) unterstützt.

Abstract

Der derzeitige Stand der organischen Synthese macht oft kostspielige Schutzgruppenstrategien und aufwändige Reinigungsschritte nach jeder Synthesestufe erforderlich. Um diese Probleme zu umgehen, werden zunehmend Mehrkomponentendominoreaktionen zum effizienten und stereoselektiven Aufbau von komplexen Molekülen aus einfachen Vorstufen in einem einzigen Prozess genutzt. Organokatalytische Dominoreaktionen sind in gewisser Weise biomimetisch, da dieses Prinzip bei der Biosynthese von komplexen Naturstoffen aus einfachen Bausteinen sehr effizient verwirklicht ist. In diesem Kurzaufsatz werden die aktuellen Entwicklungen des sich rasch entwickelnden Gebiets diskutiert.

Ancillary