Get access

“Spin Tweaking” of a High-Spin Molecule: An Mn25 Single-Molecule Magnet with an S=61/2 Ground State

Authors


  • This work was supported by the US National Science Foundation (grant CHE-0414155).

Abstract

original image

Der Spin wird aufgemotzt: Der ohnehin schon hohe Spin (S=51/2) eines Mn25-Komplexes ließ sich um weitere ca. 20 % steigern (S=61/2), indem Azidliganden gezielt gegen N,O-Chelatgruppen ausgetauscht wurden. Dieses Verfahren zur Spinerhöhung deutet darauf hin, dass komplexen, vielkernigen Molekülen mit hohem Spin durch Modifizieren der Ligandenumgebung unterschiedliche Grundzustandsspins verliehen werden können.

Ancillary