Get access

Ursprung der spektralen Verschiebung von Rhodopsin – es ist nicht die Bindungstasche

Authors


  • Diese Untersuchungen wurden durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (FOR480) finanziell unterstützt. Die Simulationen wurden am RRZK der Universität zu Köln durchgeführt.

Abstract

original image

Es ist das Gegenion, nicht die Bindungstasche, das die Absorption des Sehchromophors, der protonierten Schiff-Base des 11-cis-Retinals, in den sichtbaren Bereich verschiebt. Dies ist das Ergebnis hochwertiger CASPT2-Rechnungen am Sehpigment Rhodopsin (siehe optimierte Struktur der Bindungstasche).

Ancillary