SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Acene;
  • Aromatizität;
  • Halbleiter;
  • Kondensierte Ringe;
  • Leitfähigkeit

Abstract

Acene werden wegen ihrer einzigartigen elektronischen Eigenschaften, die auf der Topologie ihrer π-Systeme beruhen, seit langem untersucht. Berichte über die bemerkenswerten Halbleitereigenschaften höherer Homologe haben in letzter Zeit zu verstärkten Forschungsaktivitäten geführt. Es wurden neue Verfahren zur Synthese, Funktionalisierung und Reinigung sowie zur Herstellung organoelektronischer Bauteile entwickelt. Durch Untersuchungen an hochreinen Acen-Einkristallen wurden die charakteristischen elektronischen Eigenschaften und Kenngrößen für die Beurteilung von Dünnschichtbauteilen ermittelt. Um die Verarbeitbarkeit in Lösung zu verbessern, wurden neuartige Funktionalisierungsmethoden entwickelt. Die für elektronische Anwendungen erwünschten Eigenschaften nichtfunktionalisierter Acene bleiben bei der Funktionalisierung erhalten. Mit diesen Verfahren wurden kürzlich Derivate höherer Acene als Pentacen, die zuvor kaum zugänglich waren, erhalten, sodass Struktur-Eigenschafts-Beziehungen untersucht werden konnten.