SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Anioneneinschluss;
  • Cavitanden;
  • Cyclodextrine;
  • Nichtkovalente Wechselwirkungen;
  • Phosphane
Thumbnail image of graphical abstract

Negativer Inhalt: Ein Cyclodextrin-basierter Komplex mit zwei Phosphangruppen kann mittelgroße Anionen wie BF4 (siehe Bild), NO3, AcO sowie X (X=Cl, Br, I) vollständig umschließen. An der Komplexbildung sind neben den üblichen elektrostatischen Kation⋅⋅⋅Anion-Wechselwirkungen auch schwache Wechselwirkungen mit lipophilen Teilen des Wirts beteiligt.