Get access

Thermische Aktivierung von Methan durch kationische Metallhydride MH+ der 10. Gruppe: gleich und doch verschieden

Authors


  • M=Ni, Pd, Pt. Diese Arbeit wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Fonds der Chemischen Industrie unterstützt. Wir danken Dr. Detlef Schröder für hilfreiche Vorschläge und den Gutachtern für wertvolle Kommentare.

Abstract

original image

Kleine elektronische Änderungen zählen: Die drei Metallhydride MH+ der 10. Gruppe (M=Ni, Pd, Pt) können C-H-Bindungen von Methan in einer thermischen Reaktion aktivieren, jedoch unterscheiden sich diese Systeme prinzipiell in den Potentialflächen und somit vermutlich auch in den Reaktionsmechanismen des Ligandenaustausches MH++CH4→[M(CH3)]++H2.

Ancillary