SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Ferrocene;
  • Polynorbornene;
  • Rastersondenverfahren;
  • Replikation;
  • Ringöffnungspolymerisationen
Thumbnail image of graphical abstract

Bei einer DNA-artigen Replikation fungiert das einzelsträngige Polynorbornen als Templat für die Adhäsion von Norbornenmonomeren über Esterbindungen (siehe Schema). Die Polymerisation der anhaftenden Monomere liefert das entsprechende unsymmetrische doppelsträngige Polymer, aus dem durch Hydrolyse eine komplementäre Polynorbornencarbonsäure erhalten wird. Bei diesem Prozess wird Information vom Templatpolymer auf das Tochterpolymer übertragen.