SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Ab-initio-Rechnungen;
  • Kohlendioxid;
  • Oberflächenchemie;
  • Schwingungsspektroskopie;
  • Zinkoxid
Thumbnail image of graphical abstract

Die Belegung der unpolaren ZnO(10equation image0)-Oberfläche mit CO2 bei 95 K führt zur Bildung einer ungewöhnlichen dreizähnigen Carbonatspezies. Die Kombination experimenteller Techniken, wie der hochauflösenden Elektronenenergieverlustspektroskopie (HREELS, siehe Bild), mit einer präzisen theoretischen Analyse gibt einen detaillierten Einblick in die Aktivierung von CO2 auf der Zinkoxidoberfläche.