Get access

How to Predict the Physical Properties of Ionic Liquids: A Volume-Based Approach

Authors


  • This work was supported by the EPF Lausanne, the Roche Research Foundation, the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, IoLiTec, and the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) priority program SPP 1191. We also thank the Alexander von Humboldt Foundation for the research fellowship of J.M.S.

Abstract

original image

Das MolekülvolumenVm (d. h. die Summe der Ionenvolumina Vion der Bausteine) einer ionischen Flüssigkeit (IL) und eine anionenabhängige empirische Beziehung genügen, um physikalische Eigenschaften wie Viskosität, Leitfähigkeit und Dichte von ILs mit [N(CN)2], [BF4], [PF6] und [N(SO2CF3)2] als Anionen vorherzusagen – auch von ILs, die bisher nur auf dem Papier existieren.

Get access to the full text of this article

Ancillary