Advertisement

Catalysis by Design: Wide-Bite-Angle Diphosphines by Assembly of Ditopic Ligands for Selective Rhodium-Catalyzed Hydroformylation

Authors


  • Spanish MEC is kindly acknowledged for a “Ramón y Cajal” contract (Z. Freixa), project CTQ2005-03416/BQU and Consolider Ingenio 2010 (Grant N CSD2006_0003). Dr. Cristina Jiménez, Josep Maria López, Dr. Jonathan Barr, Susana Delgado and Enrique Cequier are acknowledged for technical support.

Abstract

original image

Der richtige Biss: Ditope Liganden aus einer anionischen N-O- oder N-N-Einheit (blau und grau) und einer Phosphaneinheit (orange) können mit harten Metallen wie Zink(II) (grün) zu zweizähnigen Phosphanliganden zusammengefügt werden. So ließ sich ein Rhodiumkatalysator für die selektive Hydroformylierung von 1-Octen mit einem Linear-verzweigt-Verhältnis bis 21:1 und Geschwindigkeiten ähnlich denen mit kovalent gebundenen Diphosphanliganden mit großem Bisswinkel erhalten.

Ancillary