Abnormally Bound N-Heterocyclic Carbene Complexes of Ruthenium: C[BOND]H Activation of Both C4 and C5 Positions in the Same Ligand

Authors


  • We acknowledge the Engineering and Physical Sciences Research Council (EPSRC) for funding (O.S.) and Professor Paul Raithby and Dr Andrew Johnson for helpful discussions.

Abstract

original image

Etwas ungewöhnlich: Eine „abnormale“ Carbenbildung aus einem freien einzähnigen N-heterocyclischen Carben zeigt sich bei der Raumtemperaturreaktion von [Ru3(CO)12] mit 1,3-Di-tert-butylimidazol-2-yliden. Anschließendes Erhitzen führt zur C-H-Aktivierung an der verbliebenen C5-Position, was einen μ3-verbrückenden Heterocyclus ergibt, der bei der Reaktion mit H2 als Imidazolium eliminiert wird.

Ancillary