Get access

[(C5Me5)Yb(μ-η88-cot′′′)Yb(μ-η88-cot′′′)Yb(C5Me5)] – ein ungewöhnlicher Tetradecker-Sandwichkomplex eines zweiwertigen Lanthanoids

Authors


  • Für die großzügige Förderung dieser Arbeit danken wir der Deutschen Forschungsgemeinschaft (SPP 1166 “Lanthanoid-spezifische Funktionalitäten in Molekül und Material”); cot′′′=1,3,6-Tris(trimethylsilyl)cyclooctatetraenyl.

Abstract

original image

Auch f-Elemente können definierte Mehrdecker-Sandwichkomplexe aufbauen – vorausgesetzt, es wird eine geeignete Ligandenkombinationen gewählt. Im Fall der Titelverbindung mit nahezu linearem Yb3-Rückgrat (siehe Strukturbild) wurden Pentamethylcyclopentadienyl- und 1,3,6-Tris(trimethylsilyl)cyclooctatetraenyl-Liganden (cot′′′) eingesetzt.

Ancillary