Duale Katalyse: eine kombinierte enantioselektive Brønsted-Säure- und metallkatalysierte Reaktion – Metallkatalyse mit chiralem Gegenion

Authors

  • Magnus Rueping Prof.,

    1. Degussa-Stiftungsprofessur, Institut für Organische Chemie und Chemische Biologie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Max-von-Laue-Straße 7, 60438 Frankfurt am Main, Deutschland, Fax: (+49) 69-798-29248
    Search for more papers by this author
  • Andrey P. Antonchick Dr.,

    1. Degussa-Stiftungsprofessur, Institut für Organische Chemie und Chemische Biologie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Max-von-Laue-Straße 7, 60438 Frankfurt am Main, Deutschland, Fax: (+49) 69-798-29248
    Search for more papers by this author
  • Claus Brinkmann Dipl.-Chem.

    1. Degussa-Stiftungsprofessur, Institut für Organische Chemie und Chemische Biologie, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Max-von-Laue-Straße 7, 60438 Frankfurt am Main, Deutschland, Fax: (+49) 69-798-29248
    Search for more papers by this author

  • Die Autoren danken der Degussa AG und der DFG (Schwerpunktprogramm Organokatalyse) für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Doppelt katalysiert: Eine Kombination aus enantioselektiver Brønsted-Säure-katalysierter Aktivierung und metallkatalysierter Alkinylierung von α-Iminoestern liefert unter milden Reaktionsbedingungen Aminosäuren in guten Ausbeuten mit hervorragenden e.r.-Werten (siehe Schema; PG=Schutzgruppe).

Ancillary