Get access

Selbstorganisation eines DNA-Dodekaeders aus 20 Trisoligonucleotiden mit C3h-Linker

Authors


  • Diese Arbeit wurde durch das Integrierte Projekt PACE (EU-IST-FET) gefördert. Wir danken M. Wüstefeld für die automatisierte DNA-Synthese und die Protokollentwicklung für Trisoligonucleotide.

Abstract

original image

Eine neue Generation von Trisoligonucleotiden, die auf einem C3h-symmetrischen Linker mit passender Flexibilität basieren, lieferte durch Selbstorganisation ein DNA-Dodekaeder, wenn von zwanzig Trisoligonucleotiden mit 20×3 individuellen Sequenzen ausgegangen wurde. Das resultierende Dodekaeder hat C1-Symmetrie (siehe Modell) und könnte den Aufbau nanoskaliger multimodularer Gerüste ermöglichen.

Get access to the full text of this article

Ancillary