SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Moleküldynamik;
  • Salzeffekte;
  • Wasser;
  • Wasseranomalien
Thumbnail image of graphical abstract

Die „freie Wasserphase“ in einer wässrigen Salzlösung verhält sich bezüglich thermischer Ausdehnung, Dynamik und lokaler Struktur ähnlich wie reines Wasser unter Druck. Moleküldynamiksimulationen geben das anomale Verhalten von Wasser und wässriger Salzlösungen nahezu quantitativ wieder. Im unterkühlten Bereich stabilisieren Ionen die „hochdichte“ Konfiguration des Wassers (siehe Bild; H weiß, O rot, blau: H-Brücken).