SEARCH

SEARCH BY CITATION

Keywords:

  • Glycopeptide;
  • Glycoproteine;
  • Kupplungen;
  • Peptide;
  • Synthesemethoden
Thumbnail image of graphical abstract

So einfach wie das ABC: Die cysteinfreie wiederholte Kupplung von Glycopeptidfragmenten umfasst die metallfreie Kupplung eines C-terminalen Peptidylphenolesters mit einer ortho-Disulfid-Einheit (A) mit einem N-terminalen Glycopeptid, das am C-Terminus einen Alkylthioester trägt (B), zu AB mit einem Alkylthioester am N-Terminus sowie die AgCl-vermittelte Kupplung von AB mit dem Peptid C zum Dreidomänen-Peptid ABC. TCEP=Tris(2-carboxyethyl)phosphan.