Get access

Hugo (Ugo) Schiff, Schiff-Basen und hundert Jahre β-Lactam-Synthese

Authors


  • Ich danke Prof. Antonio Guarna, Prof. Adolfo Franchi (Department für Organische Chemie “Ugo Schiff”, Universität Florenz) und Prof. Daniel Rabinovich (Charlotte, North Carolina) für hilfreiche Anmerkungen und das zur Verfügung gestellte Material sowie John Blunden-Ellis (Manchester), Prof. Michael D. Gordin (Princeton) und Prof. Dieter Lenoir (München). Dem Natural Sciences and Engineering Research Council of Canada danke ich für finanzielle Unterstützung.

Abstract

original image

Der Mann hinter der Base: Hugo Schiff (1834–1915) war ein Schüler Friedrich Wöhlers in Deutschland, verbrachte jedoch seiner freidenkerischen Ansichten wegen fast seine gesamte akademische Laufbahn in Italien, wo er, neben zahlreichen anderen Errungenschaften, die Schiff-Basen (Imine) entdeckte und charakterisierte. Sein wissenschaftliches Wirken erstreckte sich über einen Zeitraum von über 60 Jahren, und es war ihm vergönnt, die Anwendung der Schiff-Basen in [2+2]-Cycloadditionen mit Ketenen zur Bildung von β-Lactamen zu erleben.

Ancillary