Advertisement

Katalytische C-C-, C-N- und C-O-Ullmann-Kupplungen

Authors

  • Florian Monnier Dr.,

    1. CNRS, UMR 5253, Institut Charles Gerhardt Montpellier, Architectures Moléculaires et Matériaux Nanostructurés, ENSCMontpellier, 8, rue de l'Ecole Normale, 34296 Montpellier Cedex 5, France, Fax: (+33) 4-6714-4319
    Search for more papers by this author
  • Marc Taillefer Dr.

    1. CNRS, UMR 5253, Institut Charles Gerhardt Montpellier, Architectures Moléculaires et Matériaux Nanostructurés, ENSCMontpellier, 8, rue de l'Ecole Normale, 34296 Montpellier Cedex 5, France, Fax: (+33) 4-6714-4319
    Search for more papers by this author

Abstract

original image

Kupfer macht den Unterschied: Seit der Wiederentdeckung der kupferkatalysierten Ullmann-Reaktionen vor einigen Jahren konnten bereits wichtige Ziele erreicht werden. Zu den wesentlichen aktuellen Fortschritten auf diesem Gebiet zählt die enantio- und chemoselektive Arylierung von Nucleophilen (Nu) unter Verwendung eines Kupferkatalysators (siehe Schema).

Ancillary